Bekanntester Kritiker der "Grander"-Wasserbelebung vor dem Aus: Über 24.000 € Prozesskosten gefährden Existenz.

Granderwasser ist wirkungslos

Seit 1999 informiert der Biologe Dr. Erich Eder auf seiner Website über die so genannte Grander-Wasserbelebung bzw. Grander-"Technologie".

Hier erklärt er, warum Granderwasser wirkungslos ist.

Vorgeschichte

Im September 2003 wurde Eder zum ersten Mal verklagt: Streitwert 19.620,- Euro. Der Prozess dauerte drei Jahre und endete in einem weit überwiegenden Sieg Eders. Heute darf man aufgrund dieses Urteils sagen, dass das Granderwasser "aus dem Esoterik-Milieu stammender parawissenschaftlicher Unfug" ist. Auch der moralische Vorwurf, dass "Menschen in ihrer Gesundheit gefährdet sind", die an gefährlichen Krankheiten wie etwa Borreliose oder Krebs leiden, und statt zum Arzt zu gehen auf die Wirkung des Wunderwassers vertrauen, ist sachlich begründet.

Justizgroteske

Unmittelbar nach dem Urteil von 2006 erschien eine Presseaussendung, in der von der "Ablöse" des langjährigen Grander-PR-Mannes Dr. Hans Kronberger die Rede war.  Eder zitierte diese Presseaussendung sinngemäß und unter Hinweis auf die Quelle und wurde dennoch verklagt. In erster Instanz bekam Eder zu 100% Recht, und das mehrmals.

Das Oberlandesgericht Wien jedoch gab letztinstanzlich der Klage von Kronbergers Firma in allen Punkten statt. Nun muss Eder alle Anwalts- und Gerichtskosten zahlen: insgesamt 24.268,25 Euro. 

Hier alle Urteile im Volltext.


Bitte nichts mehr einzahlen ! Der gesamte Betrag ist exakt innerhalb von 2 Monaten gespendet worden ! DANKE !!!!!


Spendenkonto Deutschland: ---

Spendenkonto Österreich:  ---

oder direkt via Paypal (HIER KLICKEN !) 

 

Wie viel soll ich spenden?

Beispiel: Wenn Sie 10 € spenden, benötigen wir insgesamt 2.500 Spender - wenn Sie 25 € spenden, benötigen wir 1.000 Spender. Aber auch wenn Sie sich nur 2,50 € leisten können, sind wir für Ihre Spende sehr dankbar.

Spendenstand: hier klicken! – Diese Seite bewerben: hier klicken!